Über aburg.org

aburg.org ist ein neues Webprojekt für linke/linksradikale, libertäre und außerparlamentarische Politik im Raum Aschaffenburg. Trotz zahlreicher Aktivitäten fehlte in den letzten Jahren eine Webpräsenz, die diese dokumentierte und als virtuelle Informations- und Anlaufstelle genutzt werden konnte.
Mit dieser neuen Struktur bieten wir verschiedenen Gruppen und Organisationen eine Möglichkeit, sich und ihre Arbeit zu präsentieren. Dabei haben wir darauf geachtet, einen gewissen Sicherheitsstandard für politische AktivistInnen zu wahren. Das Hosting der Website erfolgt über das Tech-Kollektiv May First/People Link, als CMS verwenden wir Drupal (Open-Source). Natürlich besteht weiterhin keine absolute Sicherheit vor staatlicher Verfolgung oder gar Anonymität im Internet, daran können auch wir nichts ändern.
Durch die Nutzung einer gemeinsamen Plattform können sich Interessierte und AktivistInnen einen schnellen Überblick über die verschiedenen Themenfelder und Aktionen verschaffen und ihre Arbeit in einen gemeinsamen Kontext stellen. Die Blogs/Unterseiten werden von den jeweiligen Gruppen eigenständig betreut und gepflegt. Wir wollen damit eine dauerhafte Struktur schaffen, die auch für weitere Projekte offen ist. Bei Interesse und weiteren Fragen steht euch vorerst die eMail-Adresse admin@aburg.org zur Verfügung.

@dmins von aburg.org
Juni 2012
--------------------------------------------------------------------------------------
Ihr könnt aburg.org mit folgendem Banner verlinken:

aburg.org